#30 Kirmesmörder Jürgen Bartsch

Audio herunterladen: MP3 | AAC | OGG | OPUS

TRIGGERWARNUNG!
Episode 30 enthält Schilderungen von Gewalt und Verbrechen gegenüber Kindern.

True Crime Germany


Episode #30 - Kirmesmörder Jürgen Bartsch

Es ist Comeback-Zeit. True Crime Germany ist zurück und das in voller Besetzung. Für Episode 30 haben wir uns den Fall Jürgen Bartsch vorgenommen. Bartsch war einer der schlimmsten und bekanntesten Serienmörder der deutschen Nachkriegsgeschichte. Bei seinem ersten Mord war Bartsch selbst erst 15 Jahre alt, seine Opfer jedoch noch viel jünger. So grausig wie seine Verbrechen, war auch die Vergangenheit des Täters. In einer knappen Stunde besprechen wir die Taten, die Aufklärung und die Vergangenheit des Kindermörders.

Ein großer Dank gilt wie immer an dieser Stelle dem Pascal von der Welle Nerdpol und von Devils & Demons, der für unser Mastering & Editing zuständig ist.

Wie immer bedanken wir uns für euer Interesse und das fleißige Hören unserer Episoden. Kommentiert diese Folge in unserem Blog, auf Twitter oder auf Facebook. Aber am liebsten sind uns natürlich iTunes-Bewertungen und Rezensionen.

Besucht uns auf unserem Blog: https://truecrimegermany.podigee.io
Oder auf Twitter: @TrueCrimeGer
Patreon: https://www.patreon.com/truecrimeger


Kommentare

by Hallo123 on 09. Januar 2019
Hallo, Der Fall an sich ist ganz interessant, aber BITTE weniger äääh und ehm! Das kann man sich nur sehr schwer anhören!
by Max on 21. November 2018
Moin! Ich habe auf die Schnelle leider nicht genug Zeit, die genaue Quelle zu recherchieren, aber aus einer Vorlesung "Sanktionenrecht" weiß ich noch, dass die Schweigepflicht des Priesters tatsächlich keine kirchliche Vorschrift darstellt, die sich über unser Recht hinweg setzt, sofern hier eine bereits begangene Tat gebeichtet und nicht weitere Taten angekündigt werden. Dasselbe gilt genauso für Therapeuten wie z.B. Psychologen, aber es besteht beispielsweise auch für Euch und mich keine Pflicht, den Täter anzuzeigen, sollten wir von so etwas erfahren. Erst wenn wir tatsächlich als Zeugen dienen, müssen wir die Wahrheit sagen, sonst machen wir uns strafbar. Priester und Therapeut können, so weit ich das noch weiß, schweigen. Ist ein Ausfluss davon, dass auch der Täter als Mensch gesehen wird, der die Möglichkeit haben muss, vertrauensvoll mit jemandem zu sprechen. Erst das bietet ja auch häufig erst die Möglichkeit, klarer zu sehen und welcher Ansprechpartner wird in einer solchen Situation nicht raten, zur Polizei zu gehen?

Neuer Kommentar

Durch das Abschicken des Formulares stimmst du zu, dass der Wert unter "Name oder Pseudonym" gespeichert wird und öffentlich angezeigt werden kann. Wir speichern keine IP-Adressen oder andere Personenbezogene Daten. Die Nutzung von deinem echten Namen ist freiwillig.

Über diesen Podcast

Der Podcast über die größten und schockierendsten Verbrechen in der deutschen Kriminalgeschichte. Ob mysteriös, grausam oder spektakulär - spannend ist es immer. Chris, Kat, Dominik, Sandra und Stefan beschäftigen sich nicht nur mit dem Tathergang, sondern auch mit den Personen hinter den Verbrechen sowie deren historischer Einordnung und Folgen.

von und mit Chris, Kat, Dominik, Stefan

Abonnieren

Follow us